Devil May Cry Vol.1 & Vol.2

  • 27.02.2008
  • bennyb

Devil May Cry ist eigentlich eine Videospiele-Serie der Firma Capcom aus Japan. Die sehr Anime bezogenen Intro-Sequenzen und der grosse Erfolg der Spiele-Serie, haben allerdings auch eine TV-Serie entstehen lassen, die nun erstmals offiziell und in deutsch bei uns erhältlich ist.

Der Titelheld Dante, dessen Mutter ein Mensch und Vater ein Teufel war, ist Monster- bzw. Teufeljäger von Beruf und muss laufend irgendwo Schulden begleichen, weshalb er alle möglichen Kopfgeldjobs annimmt. Es geht um Motoräder, Frauen, Spielsucht, Gewinn, Verlust und natürlich jede Menge Dämonen.

Die Serie ist – sofern ich das beurteilen kann – einigermassen gut übersetzt, aber die Dialoge sind sehr einfach, teilweise einfältig, was leider häufig der Fall ist bei Animes.

?Die einzelnen Folgen bauen inhaltlich kaum aufeinander auf, so dass man sie durchaus separat angesehen kann. Sicherlich entwickelt sich innerhalb der Gesamtserie – in Japan ist aktuell Vol.6 erschienen – eine Story, aber die ersten sechs Folgen lassen dazu noch keinen Schluss zu.

Während Vol.1 nur eine Folge zur Ansicht enthält und zum Schnupperpreis von 4.95 Euro angeboten wird, kosten die fünf anschliessenden Folgen der zweiten Volume leider auch das fünffache des Vol.1-Preises.

Die Specials sind leider mickrig ausgefallen: Eine Trailershow mit einigen Vorschau-Videos, ein Devil May Cry 4 Spieletrailer, sowie der japanische Trailer, Intro- und Outro-Zusammenschnitte von der Serie selbst. Immerhin ist die Serie im 16:9 Bildformat abgespeichert.

Insgesamt, vornehmlich für Anmie-Fans, eine interessante, japanische Zeichentrick-Serie mit Potenzial auf interessantere Geschichten in den kommenden Volumes.

Original Titel: Devil May Cry Vol. 1&2
Regisseur: Shin Itagaki (Black Cat)
Genre: Anime-Action
Publisher: ufa Anime
Land: Japan, 2007
Offizielle Website: http://www.dmc-tv.com/
Veröffentlichung in (D): 2008-03-03 (Vol.1); 2008-03-03 (Vol.2);
Bewertung: 7.0 von 10 (für Anime-Freunde)