Social Networking: Lessons Learned

  • 18.08.2009
  • Benjamin B.

Social Networking: Lessons LearnedDer CEO von Zynga, Hugh de Loayza, sprach über die Entwicklung und Vermarktung von Social Games, die Unterschiede zwischen MultiPlayer Games im Internet sowie Social Games auf Plattformen wie Facebook, MySpace und vielen anderen.

Sehr wichtig beim Social Gaming sind die Community, Gesten zur „Sozialen Interaktion“ die möglich sind wie zum Beispiel das Einladen zu einem virtuellen Bier, aber auch das einfache Zusammentreffen und Spielen des Games, alles sollte gut zueinander abgestimmt sein.

Weiterhin wurde berichtete das es im Moment drei Hauptvermarktungsfornen gibt:Werbebanner (Display Advertising), Zielgerichtete Werbung (CPA Advertising) Micro Transactions – das stellt allerdings nur die aktuelle Marktsituation dar, weitere werden folgen.

Es wurde aber auch berichtet dass es im Moment sehr schwierig ist Social Games auf den Markt zu bringen, aber es gibt Wege und man muss flexibel sein sowohl in der Entwicklung (keep it stupid and simple KISS), als auch im Marketing (Cross/Xpromo, fixe Werbeplätze usw. usf.).

Der Konferenz entsprechend wurde vor allem auf die Spieleentwicklung eingegangen und sogenannte DO’s and DONT’s präsentiert (siehe Screenshots).