E3 – the Big Fight in VideoGames

  • 15.06.2010
  • bennyb

Erst Microsoft mit dem in Xbox 360 ‚Kinect‘ unbenannten Project Natal, heute Nintendo mit dem ‚Nintendo 3Ds‘ und zu guter Letzt Sony mit der ‚Move‘- und der einzigen „FullHD 3D Game Experience“, jeder versucht das Weihnchtsgeschäft für sich zu entscheiden.

Interessant dabei ist das Microsofts ‚Kinect‘ und Sonys ‚Move‘ nur Antworten auf die vier Jahre alte Wii-Steuerung sind, während nur das 3D Gaming und hierbei vor allem der neue Nintend 3Ds eine Innovation bieten.

Während Sonys 3D Spiele mehr eine Evolution darstellt die das Kino bereits vorweg genommen hat – obgleich auch eine durchaus interessante Erweiterung – bietet nur der kleine Nintendo 3Ds mit der eingebauten Stereo-Kamera eine echte 3D Erfahrung – ohne Brille!

So kommt es, das auch dieses Jahr eine Firma die sich ausschliesslich auf Spiele und deren Erstellung konzentriert, die Innovation vorantreibt: Nicht Sony, auch nicht Microsoft, sondern Nintendo hatte – zumindest was die Hardware angeht – die größte Überraschung im Gepäck.