Mirror’s Edge

  • 28.12.2010
  • Benjamin B.

Erstaunlich gut steuerbar auf dem iPad ist ‚Mirror’s Edge‘, welches ursprünglich exklusiv auf den NextGen Konsolen erschien und dank des Erfolges anschliessend auf allerlei anderen Geräten veröffentlich wurde.

Die Grafik auf dem iPad beeindruckt fast genauso wie das PS3-Release und die Hauptcharakterin steuert sich ebenso schnell, wenn auch durch Touchgesten, anstatt mit einem Joypad.

Dadurch ist die Kontrolle zwar nicht direkt vergleichbar und weniger präzise, aber erstaunlicherweise möchte man dennoch die Rätsel mit den entsprechenden Jumps & Mvoes lösen um weiter zu kommen.

Electronic Arts liefert mit dem ‚Mirror’s Edge‘ Release für das iPad eine sehr nette Umsetzung des Parcours Jump’n Runs und zeigt einmal mehr, dass Spiele auf dem großen Apple Tablett durchaus eine erstaunliche Qualität erreichen können, die sich hinter den klassischen Konsolenreleases nicht verstecken müssen.

Aktuell noch für 79 Cent zu haben sollte es sich niemand entgehen lassen, dennoch halten wir das Game für bis zu 2,99 Euro durchaus für kaufenswert, sofern man dem Jump’n Run Genre nicht abgeneigt ist.