LG stellt neue IPS 21:9 Ultrawide Monitore vor

  • 06.08.2013
  • bennyb

LG hat drei neue 21:9 Screens präsentiert, welche nicht nur Börsenhändler, sondern auch „Normalverbrauchern“ das virtuelle Leben verschönen sollen.

Der LG 29MA73 bietet einen zusätzlichen DVB-Tuner, sowie ein Picture-in-Picture Bild. Der LG 29EB73 ist eher für das Büro gedacht, da er „ergonomisch verstellbar“ ist. Während der LG 29EA73 ein „einfacher“ Monitor sein darf.

Alle Monitore bieten ein IPS-Display mit 2560 x 1080 Pixel, sowie eingebauten Lautsprechern. Zudem sollen – auch MAC kompatibel – folgende drei Anschlußtypen verbaut sein: Mobile High-Definition Link (MHL), HDMI und DisplayPort.

Nur der 29MA73 erscheint erst Ende September, die anderen beiden Geräte sollten im Laufe dieses Monats ausgeliefert werden und damit verfügbar sein. Die beiden aktuell verfügbaren Geräten sollen unter 500 Euro kosten, der nicht-höhenverstellbare 29EA73 wird etwa 50 Euro günstiger angeboten werden.