Dyson DC62

Erst im Sommer diesen Jahres den Vorgänger DC45 für unsere „Heiligen Hallen“ erworben, können wir jedem ernsthaften mobilen Staub-Sauger nur ein Gerät empfehlen – den neuen Dyson DC62 😉

Nein, Spaß beiseite, wir hatten einen Samsung Akku-Sauger für knapp 200 Euro erworben, außerdem den handlichen Makita-AkkuSauger der 18V-Serie, aber wirklich mobil saugen und im überzeugen konnte uns nur der Dyson. Vom Anfang, bis zum Ende staubsaugt der DC45 perfekt, ohne wenn-und-aber.

Der einzige Kritikpunkt könnte der Sound sein, da sich der Motor doch relativ nah‘ am Kopf befindet, vor allem wenn man unter Möbeln saugt. Aber dafür ist man extrem freihändig und ungebunden mit dem Gerät, zumindest bis die LiOn-Batterie nach knapp 100qm ausgeht.

Der neue DC62 soll noch besser saugen, sowie die Batterie noch etwas länger halten, als beim Vorgänger und wir haben keinerlei Grund Dyson zu misstrauen bei Ihrer Aussage.

Je nach Set liegt der UVP bei satten 399 Euro – 449 Euro, allerdings ist alles andere wirklich nur Spielzeug. Also entweder einen „klassischen“ Staubsauger mit Kabel kaufen, oder das Geld für den Akkusauger Dyson DC62 zusammenkratzen – Ihr werdet es nicht bereuen.