Guitar Hero: AeroSmith

Guitar Hero AeroSmith BundleGestern erschien die neue Guitar Hero Edition, diesmal mit den Rockern von AeroSmith als Steckenpferd und Vermarktungsinstrument. Wir gewohnt rockt man sich – entweder mit der Plastikgitarre, oder wesentlich unrockiger mit dem Joypad – durch bis zu 41 Gitarren-taugliche Lieder, wovon alleine 30 Lieder von AeroSmith beigesteuert wurden, was für Fans sicherlich eine großartige Nachricht ist.

Neben der üblichen Spielweise – fünf Buttons, sowie eine virtuelle Gitarrenseite – hat das Team von Neversoft auch Interview-Szenen mit AeroSmith eingebaut um die Nachspielerei etwas aufzulockern. Und um ehrlich zu sein, liegt selbst in meiner CD-Sammlung ein AeroSmith Album, was zusätzlich motiviert bekannte Stücke auszuprobieren und in virtuellen Gitarrenduellen anzutreten.

Die von uns getestete Xbox 360 Variante bietet ausserdem Online-Multiplayer-Battle, falls mal kein echter Mitspieler zur Verfügung stehen sollte – Guitar Hero macht nämlich zu zweit immer noch mehr Spaß als alleine.

Guitar Hero Aerosmith Die weiteren Features des mit Gitarre ca. 90.- bis 100.- Euro teueren Packages lauten wie folgt:

  • Aerosmith-Songs sind ausnahmslos Originalstücke
  • Neben 30 AeroSmith Songs, gibt es elf weitere Stücke von Lenny Kravitz, Run DMC, Stone Temple Pilots, Black Crowes, u.a.
  • eine zusätzliche Neukomposition des Leadgitaristen der Band Joe Perry
  • sog. ‚Boss Battles‘ u.a. gegen Joe Perry
  • die Band-Locations entsprechen den Vorbildern aus der Aerosmith-Geschichte
  • in allen Guitar Hero Aerosmith Bundles befindet sich ein Booklet, welches sich der Geschichte der Band widmet, eine exklusive Guitar Hero Aerosmith Faceplate passend für die Guitar Hero-‚Les Paul-Modell‘-Gitarre, sowie spezielle Aufkleber zum „Individualisieren“ derselben

‚GH: AS‘ macht Spaß, wie auch alle vorherigen Guitar Hero Varianten, dennoch leidet inzwischen die Orginalität etwas. Der AeroSmith-Titel basiert technisch übrigens auf Guitar Hero III, was auch die kurze Umsetzungszeit dieses „neuen“ Titels erklärt, allerdings nicht den saftigen Preis der reinen Software-Version. Dennoch empfiehlt sich das Bundle, nicht nur für Aerosmith Fans, sondern auch für Spieler die noch keine Wireless Gitarre Ihr Eigen nennen. Den Vertrieb in Deutschland übernimmt übrigens wie gwohnt der Publisher Activision. Ach und erstmals wurde Europa übrigens früher mit einem Guitar Hero Release beglückt – zumindest drei Tage – als die USA, das finden wir sehr nett, Danke! 🙂

Bewertung: 8,5 von 10

httpv://www.youtube.com/v/yjvmyejsHfA

httpv://www.youtube.com/v/qnMGnJ6pNh4