Nokia Lumia 1020

Nach vielen Gerüchten in den letzten Wochen, hat Nokia nun das Windows Mobile 8 Smartphone Lumia 1020 mit der 41MP Kamera – effektiv „nur“ 38MP – offiziell vorgestellt.

Der Formfaktor, also das generelle Gerätedesign kopiert die aktuelle Lumia 900’er-Serie, nur die Kamera verdickt das Design an der Hinterseite deutlich. Apropos kopieren, die Kamera wurde fast 1-zu-1 vom Nokia 808 PureView übernommen, welches bereits vor 1,5 Jahren erschien, damals allerdings noch mit Symbian als Betriebssystem, nicht mit Win Mob 8.

Die Bilder werden effektiv in zwei Größen abgespeichert, 38MP, nur downloadbar am PC, und 5MP zum Emailversand und für Social-Webdienste, wobei der Ausschnitt für die 5MP-Version, dank der hohen Haupt-Auflösung, relativ frei wählbar ist – alternativ wird das gesamte Bild auf 5MP reduziert. Durchaus erwähnenswert ist noch der optische Bildstabilisator, eine Snapshot-Kamera erübrigt sich damit wirklich fast. Zusätzlich kann das Nokia Lumia 1020 sogar noch durch einen passenden „Foto-Apparat“-Rahmen ergänzt werden, wodurch man vermutlich noch mehr Foto-Feeling erhalten soll 😉 – siehe angehängte Bilder.

Mit 158 Gramm etwas leichter als das Lumia 925 – und auch 11 Gramm leichter als das letztjährige Nokia 808 – trägt das Photo-Smartphone dennoch relativ stark auf, zumindest im Vergleich zu anderen, aktuellen Smartphones aus der iOS- oder Android-Liga.

Nokia Lumia 1020 Tech-Fakten:
Software: Windows Phone 8 mit „HERE location services“ inkl. dem kostenlosen globalen „HERE Maps“ und „HERE Drive+“
Display: 4.5″ AMOLED WXGA (1280×768) mit „2.5 D sculpted Corning Gorilla Glass 3“
Prozessor: 1.5 GHz Dual-Core Snapdragon S4
Speicher: 2 GB RAM, 32 GB interner Flash-Speicher (nicht erweiterbar)
Kamera: PureView 41 MP mit optischer Bildstabilisierung (effektiv 38MP) und einer max. Auflösung von 7712 x 5360 Pixel; Xenon Blitz hinten, LED Blitz vorne; Front Kamera HD 1.2 MP
Batterie: 2000 mAh Batterie mit WirelessCharging via Cover

Vorerst wohl nur in den USA offiziell zu erhalten, listen lokalen Internet-Händler das Lumia 1020 für satte 699 Euro. Für diesen Preis bleibt das Gerät unserer Meinung nach ein teures Foto-Spielzeug für sehr wenige Kunden, aber da der Preisverfall bei Windows-Smartphones erstaunlich stark ist, könnte man es womöglich in wenigen Monaten für wenig mehr als 400 Euro erwerben, sofern man etwas Geduld mitbringt und das ‚1020‘ unbedingt sein Eigen nennen möchte.