Wir eröffnen die offizielle Nintendo 3DS Preview-Woche

  • 14.02.2011
  • Benjamin B.

Diese Woche wird es ein Spezial zum Nintendo 3DS geben, welches der Presse in Europa und Deutschland aktuell präsentiert wird. Wird starten heute mit den Hardware Facts und ersten Bildern. Mehr dazu auf der Folgeseite, Informationen zu den Games gibt es die kommenden Tage:

Der handheld wird bei uns am 25. März 2011 für knapp 250 Euro erscheinen und in den Farben Kosmos-Schwarz sowie Aqua-Blau ausgeliefert werden.

Das Handheld-Paket wird im folgenden Paket in den Läden erscheinen:

  • Nintendo 3DS-System
  • Nintendo 3DS-Ladestation
  • Nintendo 3DS-Netzteil
  • Nintendo 3DS-Touchpen
  • SD Card (2 Gigabyte)
  • 6 AR-Karten für Spiele mit Augmented Realität (richtet man die beiden äußeren
    Kameras auf eine solche Karte, entstehen Bilder und Animationen, die in die
    Szene auf dem Bildschirm eingeblendet werden)
  • Nintendo 3DS-Schnellstart-Anleitung
  • Nintendo 3DS-Bedienungsanleitung und Garantie

Das Gerät soll mit 3DS Titeln etwas 3-5 Stunden ohne Netzteil laufen, bei DS-Spielen etwas 5-8 Stunden. Bei unserem Test letzte Woche auf dem Nintendo Event waren wir, ehrlich gesagt etwas enttäuscht von der 3D Qualität, da diese sehr stark Seitenwinkel-abhängig ist, dennoch muss man Nintendo zugestehen, dass Sie die Vorreiter auf dem Spielemarkt mit solch einer Technik sind und das Potenzial noch lange nicht augeschöpft ist.

Die Spiele wirkten zum Teil etwas wenig durchdacht (eine Steuerung mit dem Analogstick und dem Stift parallel, wie soll dass denn funktionieren?), aber die Qualität schwankte stark von Anbieter zu Anbieter.

Die Hardware bietet neben dem Spielmodi auch noch Wlan- und 3D-Foto Features, sowie Game-Sharing und Connectivity Features die wir in den kommenden Tagen noch weiter besprechen werden.

Erstaunlich ist das starke LineUp von etwas 30 Titel zum Start des Gerätes und die E3 Messe im Sommer, sowie die TGS im Herbst wird zeigen welches Potenzial der 3DS Handheld sonst noch bietet.

Wir sind gespannt was der Handheld leisten wird und freuen uns auf das Release, obgleich wir technisch bisher etwas enttäuscht waren, was aber noch nichts heißen muss, da es sich bei den gezeigten Konsolen um Entwickler-Geräte handelte.