Nexus 6 – teuer aber gut?

Satte 649US$ soll das von Motorola gefertigte Google Nexus 6 in den USA kosten und es ist zu befüchten, dass es in Europa für über 600 Euro angeboten werden wird.

Dabei erscheinen zwei Versionen des Nexus 6, eine 32GB Version und eine mit 64GB Speicherplatz, der Preis für die größere Version ist bisher noch nicht bekannt, wir gehen aber von bis zu 100US$/EUR mehr aus.

Die weiteren Daten lesen sich wie folgt:
Prozessor: Snapdragon 805
Kamera: 13 MegaPixel hinten (mit Optischen Bildstabilisator), 2 MegaPixel vorne
Anschlüsse: Mirco-USB, 2,5mm Kopfhörer+Mikro
Lautsprecher: zwei Frontlautsprecher
Betriebssystem; Android 5 „Lollipop“
Batterie: 3220 mAh battery mit 15-Minuten Schnelllademodus auf 6 Stunden Batterielaufzeit

Vorbestellbar ab 29.10. auf google.com/nexus und ein Einführungsvideo von Google gibt es natürlich auch:

Insgesamt sind wir etwas enttäuscht von dem hohen Preis und den etwas mickrigen technischen Information (Gewicht? Gehäuse-Maße? Batterielaufzeit?): es sieht so aus als ob Google die Nexus-Linie nicht weiter subventionieren möchte und Motorola am Ende vielleicht doch etwas Geld verdienen soll – sofern der Kunde das Paket als interessant ansieht, denn so weit weg ist das iPhone 6 (und 6Plus) nun auch nicht mehr.