Gran Turismo 5: Prologue

  • 03.04.2008
  • Benjamin B.

Gran Turismo 5: PrologueGrafik-Fetischisten werden GT5 Prologue lieben! Der Detailgrad mit dem das Sony Studio „Polyphony Digital“ das Autorennen auf den FullHD-Screen zaubert, ist bemerkenswert. Auch Realitätsfanatiker die „Ihren“ Wagen möglichst „echt“ steuern wollen und sich hierzu das Logitech Lenkrad G25 für Ihre Konsole – für schlappe 299.-Euro -besorgen, kommen aus dem Staunen kaum mehr heraus: Jedes Fahrverhalten, Beschleunigung, Bremsen, Bodenhaftung, alles wurde genauestens imitiert. Auch der Motorsport-Fan wird fast endlos beglückt mit detaillierten Orginal-Strecken die fast bis auf den Grashalm genau auf den Bildschirm repliziert werden. Durch GT-TV werden unter anderem Beiträge von der BBC-Sendung „Top Gear“ gestreamt und etwas später soll es auch exklusive Inhalte von der Formel 1 geben. Sony und vor allem deren Polyphony Digital Studio drehen diesmal wirklich an einem grossem Rad.

?Und der Normalo-Player?

Der wird es lieben mit 70 Autos über aktuell 6 Strecken zu fahren. Zu 16. Online gegeneinander anzutreten oder mit meinem Freund auf dem Splitscreen. Mit umfangreichen Tuning-Möglichkeiten, die mehr an einen Fussball-Manager denn an ein Rennspiel erinnern und wegen – ebenso wie die Grafikfetischisten – der unglaublich detaillierten Grafik.

?Oder aber er wird es vehement ablehnen. Wegen der übernatürlichen Hochglanz-Optik die mehr an HDR-Fotografie, als an den Alltag erinnert. Wegen der unglaublich präzisen, aber auch extrem schwierigen Steuerung. Womöglich aber auch – und das ist im Moment in vielen Publikationen die größte Kritik an dem Spiel – wegen dem fehlenden Schadensmodell. Egal ob man einen Gegner rammt, oder wogegen man fährt, das Auto sieht immer aus wie neu. Ob es an den Herstellern liegt, mit denen Polyphony Digital in enger Kooperation arbeitet und die Ihre Hochglanz-Autos nicht zerbröselt auf dem Bildschirm sehen wollen, oder aber ob es technisch einfach nochmals viel aufwendiger ist einen GT5-Wagen mit all seinen Farben, Spiegelungen und Schatten zu zertrümmern. Fakt ist, dieses „Feature“ bieten andere Rennspiele bereits und von vielen Spielern wird es auch erwartet.

?Wir denken, zertrümmerte Autos hin oder her, ein echteres Rennspiel als Gran Turismo 5 gibt es im Moment nicht. Das was der MS Flight Simulator für Piloten ist – und auch dort kostet das Steuerzubehör nicht selten mehrere einhundert Euro – das ist GT5 für Motorsport- und Autofans. Bisher hat die seit 1997 existierende Rennspiel-Serie über 48 Millionen Exemplare verkauft und GT5: Prologue wird diese Grenze mühelos und noch in diesem Jahr auf 50 Millionen anheben, da sind wir uns sicher. Andere Rennspiele zum Vollpreis von 70 Euro bieten teilweise wesentlich weniger, als die Vorversion zu dem 2009 erscheinenden GT5. Fan, oder Skeptiker, die Demo sollte man sich auf jeden Fall herunterladen und dann entscheiden ob man dem Genre etwas abgewöhnen kann, denn optisch Aufwendigeres hat die Konsolenwelt im Moment nicht zu bieten und allein das wäre bereits fast einen Kauf wert.

Original Name: Gran Turismo 5: Prologue
Plattform: PlayStation 3 – PS3
Genre: Rennspiel
Publisher: Sony
Developer: Polyphony Digital
Land: Japan
Offizielle Website: http://www.granturismoworld.com/
Release (D): 2008-03-28
Preis: 40.95 EUR (als Download 39.99 EUR)
Bewertung: 8.5 von 10