WireWay

Zuerst auf dem Nintendo DS – dort allerdings mit doppelt so vielen Leveln – entwickelt sowie erschienen, hat sich Konami entschieden ‚WireWay‘ auf den iPod touch und das iPhone zu portieren, wodurch das Spielekonzept unserer Meinung nach nochmals verbessert dargestellt und sogar etwas besser steuerbar ist als auf dem Handheld von Big N.

Ziel des Spieles ist es eine kleine, schwarze Figur, wie mit einer Steinschleuder von Gummiseil zu Gummiseil zu schießen und alle Sterne aufzusammeln, ohne dabei allerdings an böse Bienen oder sonstige Gegner zu fliegen.

An sich erinnert der Ablauf etwas an die Puzzle Bobble Serie, wobei man durch das Herumschießen der Hauptfigur nicht mehr starr am unteren Bildschirmrand steht, sondern das Ziel mehrere Ebenen darüber zu finden ist.

Grafisch eines der netteren iPhone-Games, für Kinder wie für Erwachsene sehr geeignet, schließt man das von NowPro entwickelte Spiel sehr schnell in sein Spieleherz, obgleich wir – im Vergleich zu anderen iPhone-Games – einen Preis von unter drei Euro für fairer gehalten hätten, vor allem wegen nur 24 spielbarer Level. Dennoch ist der Euro Aufschlag, was sind schon 3,99 Euro 😉 , das Game immer noch wert und wird sicherlich mehr Spaß machen, als die meisten 99 Cent Semi-Pro Games.

PS: Wer sehen möchte, was das Spiel genau bietet und einen Flash-fähigen Browser zur Verfügung stehen hat, kann diesem Link folgen und auf den „Play WireWay Flash Game“ Button klicken, welcher einige Demo-Level bietet….