Sony PlayStation Portable 2 – Next Generation Portable Entertainment System

Nachdem bereits viele PSPhone Systeme geleaked und gestern bei Engadget sogar erstmals getestet wurden, steht nun fest, dass der offizielle Nachfolger der PlayStation Portable tatsächlich auf Gaming konzentriert sein wird und ein echtes technisches Update zur aktuellen PSP bietet, ganz im Gegensatz zu dem angekündigten Mobiltelefon. Hier eine Zusammenfassung der Details die Sony Japan heute in Tokyo präsentierte:

4-Core ARM Cortex Prozessor der zusammen mit dem separaten Grafikprozessor, der ebenfalls vier Kerne beinhalten soll, angeblich soviel Power bietet wie die PlayStation 3 – womit wir kein Problem haben, sofern die Kiste nicht auch so heiß wird 😉 – 5″ OLED Screen, Sixaxis und Mini-Analog-Stick, sowie eine Multitouchoberfläche auf der Rückseite die zusätzlich der Steuerung und Navigation dient.

Insgesamt ein sehr beeindruckendes LineUp, welches Sony mit einigen Spieledemonstrationen auf dem 960×544 Pixel-Screen eindrucksvoll präsentierte, unter anderem mit Demos zu WipE0ut, Metal Gear Solid 4, Uncharted und anderen.

Das Gerät bietet neben der direkten Spielefähigkeiten auch noch zwei Kameras, eine hinten, eine weitere vorne, einen GPS-Empfänger, sowie Wifi- und UMTS-Modul. Die Spiele selbst sollen „auf einem neuen Medium“, also nicht der UMD, sondern vermutlich Flashkarten-basiert oder sogar nur noch als Download angeboten werden, wobei wir Gigabyte-große Downloads für nahezu ausgeschlossen halten, aber wir werden sehen.

Bereits zum Jahresende will Sony das Gerät, zumindest in Japan, ausliefern und wird in den kommenden Monaten sicherlich weitere Details, zum Beispiel den Preis des Gerätes, bekanntgeben. Es bleibt also spannend im Kampf der Videospielegiganten, trotz oder vor allem auch wegen Apple’s überraschenden Eintritt in den Markt vor vier Jahren.