Localization and Development

  • 01.03.2011
  • Benjamin B.

In dieser Session berichteten Gordon Walton und Ian Mitchel über Ihre Erfahrungen wie und weshalb man Spiele übersetzen sollte.

Lokalisierung ist bei der Spieleentwicklung muss aber immer in den entsprechenden Kontext gesetzt werden. Es hilft nicht Spiele stupide zu übersetzen, sondern muss in den jeweiligen, lokalen und auch sprachlichen Kontext gesetzt werden, denn eine Person in Asien versteht den Kontext und die sprachliche Erklärung womöglich ander, als ein Europäer oder Amerikaner.

Deshalb, so die Aussage der Präsentatoren, muss das Team von Anfang an auch in die Lokalisierung mit eingebunden werden.

Die Lokalisierung von Anfang an mitzuplanen ist mindestens zweimal günstiger als daran am Ende zu denken.

Englisch, Spanisch, Französisch,Italienisch, Deutsch, Japanisch, Russisch und Chinesich sind wohl die Top8 Sprachen.