BlackBerry Porsche Design P’9981

  • 27.10.2011
  • Benjamin B.

Auch Research In Motion, kurz RIM, wollte mit seiner aktuellen Mobilfunk-Serie nicht nachstehen in dieser herbstlichen Handy-Newsflut und präsentierte heute in Dubai das BlackBerry Porsche Design P’9981.

Wie bereits aus dem Namen zu entnehmen, zeichnet sich Porsche Design hauptverantwortlich für das wertige Handyäußere, wobei bei einem erwarteten Verkaufspreis von knapp 2000 Euro – pro Gerät – der Luxus entsprechend teuer eingekauft wird

Im Inneren des P’9981 werkelt ein 1.2 GHz Processor, die 5MP Kamera bietet HD (720p) Video-Aufname, „24-bit high resolution graphics“ auf dem 2,8 Zoll Touch-Bildschirm, sowie Sensoren für „enabling new augmented reality applications“ sowie angeblich auch ein NFC-Chip und A-GPS. Der 8GB große eingebaute Speicher wird ergänzt durch eine beiliegende 16GB MicroSD Karte, wobei maximal 32GB als Zusatzkarte erkannt werden.

Wifi, die verschiedenen UMTS-Standards, sowie bekannte BlackBerry 7 OS Features sind natürlich inklusive. Da uns RIM zum Test vermutlich kein Gerät bereitstellen wird, müsst Ihr dafür wohl an anderer Stelle suchen, dennoch wollten wir Euch die Facts sowue die anhängenden Fotos dieses relativ exquisiten Gerätes liefern.