Microsoft Arc Bluetooth Mouse

Microsoft hat ein Update der zusammenklappbaren Arc Bluetooth Mouse im Herbst, zum Release des Surface 3, veröffentlicht und uns ein Testexemplar geliefert – anbei unser Review.

Die Maus liegt, wenn nicht im flachen Transportmodus, gut in der Hand und lässt sich extrem leicht auf Schreibtischoberflächen verschieben.

Wir testeten die Maus neben einem Windows 8.1 Notebook auch auf einem MacMini mit installiertem Mac OS X 10.10 – die Installation war bei über das Bluetooth Menü, vor allem beim Mac, sehr einfach. Wir mussten keinerlei Treiber oder sonstiges installieren, die Maus wurde umgehend – dank Bluetooth 4.0 bei beiden Computern – erkannt. Nur die Geschwindigkeit der Maus mussten wir anschliessend etwas reduzieren, den der Zeiger flitze nur so über den Screen.

Alle Funktionen waren mit der Maus, wie erwartet, problemlos zu bedienen. Positiv überrascht hat uns die Tatsache dass die Maus auf einem weißen Schreibtisch ebenso funktionierte wie auf ein glassierten Steinfläche. Vor allem bei weißen Oberflächen hatten wir mit Mäusen anderer Hersteller hin und wieder Probleme bei der Erkennung von Bewegungen und mussten Mousepads zur Bedienung verwenden, das ist mit der Arc Bluetooth Mouse nicht notwendig – womöglich liegt das auch an dem blauen Laser mit einer sehr präzisen 100DPi Abtastung.

Die Tasten sind schön leichtgängig und das Scrollrad ist einer gut funktionierenden Touchfläche zwischen den beiden Maustasten gewichen.

Zum Transport – und interessanterweise auch zum Ausschalten des Batteriebetriebes der drahtlosen Maus – lässt sich das Gerät ausklappen und damit gerade strecken, womit sie, ganz flach, sehr gut in Aktentaschen oder notfalls sogar ins Jacket passt und bei nur 82 Gramm mit Batterien (!) ist sie zudem angenehm leicht und trägt kaum auf.

Insgesamt ein sehr würdiges Update der Arc Mouse und für Windows sowie Mac User – auf Linux haben wir es nicht getestet – sehr empfehlenswert. Und ja, eigentlich haben wir nur einen indirekten Kritikpunkt: Die mitgelieferten AAA-Batterien waren sehr schlecht aus der Verpackung zu bekommen (siehe Unpacking Video – wir haben es extra nicht herausgeschnitten ;), das könnte man durchaus noch optimieren und die Packung ev. auch komplett aus Papier, anstatt teilweise aus Plastik, produzieren – obgleich das an der Funktion keinerlei Kritik darstellen soll.

Microsoft selbst empfiehlt das Gerät vor allem auch für Surface, Windows 8.1 und Windows RT Geräte, wie gesagt, achtet bei Eurer Hardware v.a. auf Bluetooth 4.0 Funktionalität.

Anbei noch unser Unpacking Video zur Arc Bluetooth Mouse: