Der iMac 24″ ist zurück

  • 21.04.2021
  • Benjamin B.

Nun ist er also wieder zurück der 24″ iMac von Apple – endlich werden manche sagen. M1 Chip, extrem flach und Preise ab 1449.- Euro machen den Computer zu einem sehr interessanten Einstieg in die Mac OS X Welt, aber es ist nicht alles Gold was glänzt:

Enttäuschend finden wir vor allem die Anzahl der Anschlüsse, vor allem bei dem Einstieggerät mit nur zwei Thunderbolt / USB-4 Anschlüssen und keinem Ethernet-Anschluss – ohne Docking Station lässt sich so ein Gerät professionell kaum betreiben. Andererseits ist der Trend in Richtung „wireless“ und „Cloud-data“ kein neuer der beschritten wird und Dockingstations sind aus dem Grunde leider inzwischen eher die Regel als die Ausnahme.

Auch die 256SSD – heute für Endkunden erhältlich für unter 40.- Euro – ist unverschämt, da 100% mehr gerade mal 10-15 Euro mehr kosten, wohl gemerkt für Endkunden, Apple wird vermutlich maximal 5 Euro mehr dafür bezahlen, berechnet dafür aber 130 Euro extra bei dem 1899 Euro Modell.

Ab 1669.- Euro bietet der Hersteller dann neben den zwei Thunderbolt-Anschlüssen auch noch zwei „klassische“ USB-3 Anschlüsse sowie einen Gigabit-Ethernet-Anschluß, aber immer noch nur die magere 256GB SSD. Interessanterweise ist in den USA dieses Modell, Steuer-bereinigt übrigens diesmal nur etwa 4% günstiger.

Apple bietet eines der – wenn nicht das – beste/n All-In-One Computer-Paket auf dem Markt – hier sprechen wir aus eigener Erfahrung und der iMac setzt diese Entwicklung perfektioniert fort, allerdings vermissen wir bezahlbare Optionen für 1-4 TB SSD.

Der neue 24″ iMac kann ab Freitag, 30. April auf apple.com und in der Apple Store App bestellt werden. Er wird ab der zweiten Maihälfte an Kunden ausgeliefert und in ausgewählten Apple Stores und bei autorisierten Apple Händlern erhältlich sein.

Der iMac mit 7-Core GPU beginnt bei 1.449 Euro inkl. MwSt. und zum Bildungspreis von 1.304,89 Euro inkl. MwSt und ist in den Farben Grün, Rosé, Blau und Silber erhältlich. Er verfügt über eine 8-Core CPU, 8 GB Unified Memory, 256 GB SSD, zwei Thunderbolt-Anschlüsse, Magic Keyboard und Magic Mouse.

Der iMac mit 8-Core GPU beginnt bei 1.669 Euro inkl. MwSt. und zum Bildungspreis von 1.503,62 Euro inkl. MwSt und ist in den Farben Grün, Gelb, Orange, Rosé, Violett, Blau und Silber erhältlich. Er verfügt über eine 8-Core CPU, 8 GB Unified Memory, 256 GB SSD, zwei Thunderbolt-Anschlüsse, zwei zusätzliche USB 3-Anschlüsse, Magic Keyboard mit Touch ID, Magic Mouse und Ethernet.

Quelle: Apple Newsroom – Der neue iMac bietet ein atemberaubendes Design in einem Spektrum an lebendigen Farben, den herausragenden M1 Chip und ein brillantes 4,5K Retina Display