Shoot‘Em Up

  • 29.01.2008
  • Benjamin B.

Unerwartet. Das ist das erste Wort was mir durch den Kopf schoss als ich den Film die ersten Minuten anschaute. Unerwartet gut, war der zweite Gedanke. Unglaubliche Action- und Stuntszenen die dritte Idee und „sehr sarkastisch“, aber dennoch lustig das Vierte.

Clive Owen stellt in Shoot‘em Up einen ziemlich kugelsicheren Geburtshelfer dar, Monica Bellucci spielt die sexy Domina an seiner Seite und Paul Giamatti den perversen Sadisten, der die Beiden, sowie das Baby lieber tot sehen möchte.

?Alles zusammen ergibt, trotz der „etwas“ unrealistischen Story, eine Action-Achterbahnfahrt wie man sie sonst nur selten zu sehen bekommt. Der Film – sofern man auf das Genre steht – ist eine Perle die herausragt aus dem ansonsten häufig flachen Action-Strand und sollte in jedes Sammelregal gestellt, oder zumindest ausgeliehen werden.

Wollte Ihr Action, müsst Ihr Shoot‘Em Up gesehen haben, unbedingt!

Original Name: Shoot‘Em Up
Regisseur: Michael Davis
Genre: Action, Komödie, Drama, Satire
Publisher: Alamode Film / 24Bilder
Land: USA
Offizielle Website: http://www.shootemupmovie.com/
DVD Veröffentlichung in (D): 2008-01
Bewertung: 9 von 10