Cloverfield

  • 31.01.2008
  • Benjamin B.

Der Film scheint eine Hollywood-Erfolgsgeschichte zu sein: Die Idee zu Cloverfield kam dem Produzenten J.J. Abrams angeblich als er auf Präsentationstour zu dem Film Mission: Impossible III in Japan war. Er schlenderte mit seinem Sohn durch die Spielzeug-Geschäfte und da wußte er was er umsetzen wollte: „…als Kinogänger – einen Film zu sehen der größer ist als das Leben und dabei hyper-real“ .

Ein paar Tage später traf er sich bereits mit dem Drehbuchautoren Drew Goddard, mit welchem er bereits bei den TV-Serien Lost und Alias zusammenarbeitete, und dieser sagte umgehend zu. Als das Drehbuch in einer 58-seitigen Rohfassung Ende 2006 erstellt war und dieses von Paramount ebenso begeistert aufgenommen wurde, stand einer Umsetzung nichts mehr im Wege, das Projekt konnten starten.

Bereits seit Monaten geisterten erste Bilder, sowie die verstört wirkenden Teaser und Trailer im Internet herum, und um die Wahrheit zu sagen, wußte ich nicht ganz genau wie der Film einzuordnen war.

Dennoch möchte ich diesmal nicht über die Story sprechen, weil es viel von dem Überraschungseffekt zerstören würde. Nur dieser Kommentar sei erlaubt: Die Blair-Witch-Project-Kameraführung in solch einem Actionstreifen zu integrieren war zu Anfang als Zuschauer gewöhnungsbedürftig, schafft dann aber genau die Stimmung, die das Filmteam vermutlich erzielen wollte – Bedrückend, spannend, realistisch und extrem persönlich.

Das einzig Negative an dem Film war: New York. Ich weiß nicht wie oft diese Stadt seit dem 9.11. bereits untergehen mußte und noch unterzugehen hat, aber teilweise schienen einem die Bilder etwas zu realistisch und wirkten dadurch abstoßend. Der Film wäre passender für meinen Geschmack gewesen, wenn er zu dieser Realität etwas mehr Distanz gewahrt hätte.

Dennoch endlich mal wieder ein Film der sich wirklich auf großer Leinwand lohnt und – zumindest mich – ziemlich überrascht hat. Adrenalin-geschwängert kam ich aus dem Kino und erwartete jeden Moment eine Katastrophe – die aber zum Glück nicht eintrat.

Original Name: Cloverfield
Regisseur: Matt Reeves
Genre: Action-Shocker, Sci-Fi
Publisher: Paramount Pictures
Land: USA
Offizielle Website: http://www.cloverfieldmovie.com/
Kinostart in (D): 2008-01-31
Bewertung: 8 von 10