Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – 1, aka HP 7.1

  • 13.12.2010
  • Benjamin B.

HP7.1 ist Teil eins der Verfilmung des letzten Harry Potter Buches oder wie es in der offiziellen Pressemitteilung heißt: ‚Bundesweiter Kinostart für „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – 1“ ist der 18. November 2010; „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – 2“ startet bundesweit am 14. Juli 2011.‘

Spannender als die vorherigen Teil sollte er werden, intensiver und düsterer, dabei ist es schwierig nach sechs Teilen nochmals ein draufzulegen, das Problem haben auch andere Serien.

Die Zauberei und deren Effekte sind filmisch inzwischen ebenso routiniert, wie die Schauspieler, die man vermutlich lebenslänglich mit Ihren Rollen verbinden wird – zuerst ein Segen, später ein Fluch?

Die Geschichte entwickelt sich allerdings langsam und als Sie endlich Fahrt aufnimmt, wird man quasi auf die zweite Hälfte vertröstet – schade, denn das Finale hätte durchaus motivierter gefiert werden können. Wegen technischer Herausforderungen gab‘ es auch keine 3D Umsetzung, weshalb Harry immer nur in der zweiten Dimension im Kino und auf den Bildschirmen daheim flimmern wird.

Cha-Ching! Da wird also nochmals Kasse gemacht und ein Kaugummi so lange gekaut, bis er zäh wird. Harry Potter Fans werden auch diesen Teil ansehen, aber ein durchgezogener SPannungsbogen über satte acht Monate ist durchaus schwierig zu verdauen.

Fotos-Copyright: (C) 2010 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. HARRY POTTER PUBLISHING RIGHTS (C) J.K.R. HARRY POTTER CHARACTERS, NAMES AND RELATED INDICIA ARE TRADEMARKS OF AND (C) WARNER BROS. ENT. ALL RIGHTS RESERVED