Michael Clayton

  • 25.01.2008
  • Benjamin B.

Bereits in dem letzten EVEN-Magazin ausführlich vorgestellt, anbei nochmals ein Kurzüberblick zu dem neuen Clooney-Film, der inzwischen sieben Oscar-Nominierungen bekommen hat.

Der Film Michael Clayton, mit George Clooney, Tom Wilkinson, Tilda Swinton und Sydney Pollack in den Hauptrollen, wurde von Tony Gilroy geschrieben, dem Autor der Bourne-Trilogie. Tony Gilroy zeichnete sich erstmalig für die Regie eines Filmes verantwortlich und mit Steven Soderbergh, der zuletzt Ocean‘s 13 verfilmte, war ein guter Lehrer im Team, obgleich diesmal nur als Produzent vertreten.

Die Geschichte

Der ehemalige Staatsanwalt Michael Clayton (George Clonney) arbeitet in einer New Yorker Rechtsanwaltskanzlei und bedient sich allen möglichen Tricks um seine Klienten zu vertreten. Nach einer Fehlinvestition steht er mit 75.000 US$ Schulden als einfacher Angestellter in seinem Büro, als ihn sein Chef um Hilfe bittet. Er soll seinen Kollegen Arthur Edens (Tom Wilkinson) vertreten, der zuvor beauftragt wurde für einen internationalen Chemie-Hersteller eine Milliarden-Klage abzuwenden, doch plötzlich die Seiten gewechselt zu haben scheint.

Das Fazit

Äußerst spannender Anwalts-Thriller mit Starbesetzung, der weniger vor Gericht, dafür umso mehr im Dschungel der Großstadt spielt. Das Vorgehen großer Konzerne und deren bewußte Inkaufnahme von Risiken für den Verbraucher, ist nach wie vor ein aktuelles Thema und bietet einen interessanten Rahmen für die Geschichte. Sehr sehenswert für alle Anwalts- und Clooney-Fans, für alle Anderen immerhin noch sehenswert :-)

Original Name: Michael Clayton
Regisseur: Tony Gilroy
Genre: Jura-Thriller
Publisher: Fox Searchlight
Land: USA, 2007
Offizielle Website: http://www.michaelclayton.de/
Kinostart in (D): 2008-02-28
Bewertung: 8.5 von 10